nächster Artikel

Schützenfest in Köditz

(13.09.2022)


Mit grosser Freude fieberten die Mitglieder der Privilegierten Schützengesellschaft Saalfeld 1446 e.V. ihrem diesjährigen Schützenfest entgegen. Aufgrund der milden pandämischen Lage konnte es dieses Jahr ohne Einschränkungen durchgeführt werden.Schon zwei Wochen vor dem eigentlichen Königsschiessen hatten alle Mitglieder die Möglichkeit, anlässlich des Schützenfestes gestiftete Pokale auszuschiessen.

So erkämpfte sich den KK-Pistolenpokal Ralf Keßler vor den Schützen Bernd Lippmann und Marco Krannich. Den Pokal des Schützenmeisters, welcher mit dem KK-Gewehr ausgeschossen wird, konnte ebenfalls Ralf Keßler in Empfang nehmen. Auf Platz 2 folgte Volker Reimer und den 3. Platz belegte Bettina Sattler. Nur den 2. Platz belegte Ralf Keßler beim Ausschiessen der Festscheibe vor Lars Schwanengel. Sieger hier wurde Wolfgang Knaus. Den besten Glücksschuss schoss Jens Nadolny.

Nun zum Höhepunkt eines jeden Schützenfestes: die Proklamation der Schützenkönige, welche feierlich zum Schützenball erfolgte. Bei unserer Schützenjugend wurde Laura Harring 1. Hofdame, Selin Schulz 2. Ritter und Jugendschützenkönig Joshua Langendorf. Das Lichtschiessen gewann Josef Köhler vor Niels Sonneschmidt und Jakob Gehrmann.


Schützenkönig 2022: Jürgen Gernhardt

Schützenkönig 2022: Jürgen Gernhardt


Nun zu den Erwachsenen: 2. Ritter kann sich nunmehr der 2. Schützenmeister Joachim Anders nennen. Den 2. Platz erkämpfte sich unser langjähriges Vereinsmitglied Karola Perwo mit nur 0,1 Ring Abstand zum Schützenkönig. Sie darf jetzt ein Jahr lang den Titel 1. Hofdame tragen. Nunmehr kam es zur Verkündung des Schützenkönigs 2022: es wurde wohlverdient der Schützenbruder Jürgen Gernhardt!
Den Abschluss des Schützenfestes bildete der Schützenball mit gemütlichem Beisammensein und leckerem Essen von unserem Schützenbruder Lars Weltrich, wofür wir uns recht herzlich bedanken.


Alle Bilder des Schützenfestes 2022

Text: Karola Perwo, Bild: Lars Schwanengel
Seitenanfang

nächster Artikel

Gute Ergebnisse für Saalfelder Schützen bei den Deutschen Meisterschaften in München

(11.09.2022)


Mit guten Leistungen haben Saalfelder Schützen an den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München teilgenommen. Mit über 6000 Sportlern zählt die Deutsche Meisterschaft der Sportschützen zu den größten Sportveranstaltungen in Deutschland.

Laura Harring, die mit der Luftpistole in diesem Jahr für den Jenaer SV startet, belegt in der Junioren II - Klasse einen guten achten Platz. In der Mannschaftswertung erreicht sie zusammen mit Aileen Pitschke und Josephine Weise den vierten Platz. Im Wettbewerb Luftpistole Mixed Team reichte es am Ende gemeinsam mit Anis Chafraf vom BSC Erfurt für einen guten 6. Platz.
Mit der Sportpistole lief es leider wegen eines Defekts am Sportgerät nicht so gut. Am Ende reichte es hier zu Platz 24. In der Mannschaftswertung belegt sie zusammen mit den für die PSG Saalfeld starteten Klara Busch und Aileen Pitschke trotzdem noch Platz 6.


Laura während des Wettkampfes.

Laura während des Wettkampfes.


Stefan Reins konnte sich über Platz 4 mit dem KK-Gewehr 3-Stellung in der Klasse SH1 freuen, gefolgt von einem neunten Platz im KK-Liegendkampf. Mit dem Luftgewehr landete er am Ende auf dem elften Platz.


Gute Stimmung in München.

Gute Stimmung in München.


Text: Marco Krannich, Bild: Antje Harring
Seitenanfang

nächster Artikel

Nachruf: Rolf Treuner

(31.08.2022)


In tiefer Trauer nehmen die Schützen der Privilegierten Schützengesellschaft Saalfeld a.S. 1446 e.V. Abschied von unserem Vereinsmitglied und Freund


Rolf Treuner


Rolf Treuner

24.11.1944 - 12.08.2022


Mit ihm verlieren wir einen Schützenbruder, der sein Wissen und seine Erfahrungen steht in den Dienst unseres Vereins gestellt hat.
Die Mitglieder der Privilegierten Schützengesellschaft Saalfeld werden ihn nie vergessen und sein Andenken in Ehren halten.


Privilegierte Schützengesellschaft Saalfeld

Text: Marco Krannich, Bild: Verein
Seitenanfang

nächster Artikel

Zu Gast beim Ludwigsstädter Schützenfest

(29.07.2022)


Nach zweijähriger Pause fand in diesem Jahr wieder ein Schützenfest im fränkischen Ludwigsstadt statt, dessen Ausrichter die Privilegierte Schützengesellschaft Ludwigsstadt ist, mit der wir seit vielen Jahren ein partnerschaftliches Verhältnis pflegen. Daher war es für die Schützen der PSG Saalfeld selbstverständlich, am großen Schützenumzug teilzunehmen. Angeführt von Schützenkönigin Lina-Marie Harnisch und Jungschützenkaiser Christoph Scheidig zogen bestand der Umzug aus Schützen aus Coburg, Ebersdorf, Förtschendorf, Kronach, Steinbach am Wald, Rothenkirchen, Pressig, Stockheim, Haßlach sowie Tschirn. Aus Thüringer Landen waren die Schützen aus Saalfeld, Lehesten, Leutenberg und Bad Berka dabei. Die Kapellen aus Ludwigsstadt, Ebersdorf, Lauenstein und Steinbach am Wald sorgten für Marschmusik.


Aufstellung vor dem Umzug.

Aufstellung vor dem Umzug.


Text und Bild: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Landesmeisterschaften mit vielen Podestplätze für Saalfelder Schützen

(13.07.2022)


Bei den diesjährigen Thüringer Landesmeisterschaften in den Kleinkaliberdisziplinen durften Saalfelder Schützen mit sechs ersten Plätzen, vier zweiten Plätze und drei dritten Plätzen oft auf das Podest. Insgesamt waren 15 Einzel- und zwei Mannschaftsstarts von Saalfelder Schützen zu absolvieren.

Landesmeister 2022 in ihren jeweiligen Klassen dürfen sich Stefan Reins in drei Disziplinen (KK-Gewehr 3x20 Schuss Herren III, KK-Gewehr 3x40 Schuss SH1 und KK-Liegendkampf SH1), Christian Harring in zwei Disziplinen (KK-Gewehr 3x20 Schuss Herren I und KK-Gewehr 30 Schuss stehend Herren I) nennen. Die Sportpistolenmannschaft (Junioren weiblich) der PSG Saalfeld belegte ebenfalls den ersten Platz. Zweite Plätze erreichten Karola Perwo (KK-Gewehr Auflage Seniorinnen I), Stefan Reins (KK-Gewehr 30 Schuss stehend Herren I) und die Saalfelder Sportpistolenmannschaft in der Jugendklasse. Platz drei hieß es am Ende für Ralf Erfurt (KK-Gewehr 3x20 Schuss Herren III), Christian Harring (KK-Liegendkampf Herren I) und Joschua Langendorf (Sportpistole Jugend).
Zweimal Platz vier belegt Ralf Erfurt (KK-Gewehr 30 Schuss stehend Herren I und KK-Gewehr 3x40 Schuss Herren I), Ralf Keßler (KK-Gewehr Auflage Senioren I) wurde 13ter.


Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Saalfelder Jugendschützen erfolgreich beim Joschi-Cup 2022

(13.07.2022)


Erfolg für Joschua Langendorf beim diesjährigen Joschi-Cup der Thüringer Schützenjugend. Mit nur 0,1 Ringen Vorsprung zum zweitplatzierten Arne Schallus vom FV SSZ Suhl sicherte er sich den Sieg in der Disziplin Luftpistole Jugend männlich. Pascal Urban musste sich nur Jonas Vater von der SG Barchfeld geschlagen geben und wurde mit einem Rückstand von zwei Ringen in der Disziplin Luftgewehr Jugend männlich Zweiter. Christoff Hofmann belegte hier am Ende Platz 4. Selin Schulz landete mit der Luftpistole in der Schülerklasse weiblich auf dem dritten Platz. In der Disziplin Luftgewehr Schüler weiblich verfehlte Katharina Hofmann knapp den Finaleinzug und wurde am Ende Fünfte.
Für die Teilnahme am Finale war eine gute Platzierung bei einer Serie von drei Wettkämpfen notwendig.


Die Saalfelder Teilnehmer.

Die Saalfelder Teilnehmer.


Text: Marco Krannich, Bild: Robert Gernhardt
Seitenanfang

nächster Artikel

Nachruf: Matthias Krieg

(01.07.2022)


In tiefer Trauer nehmen die Schützen der Privilegierten Schützengesellschaft Saalfeld a.S. 1446 e.V. Abschied von unserem Vereinsmitglied und Freund


Matthias Krieg


Matthias Krieg

24.08.1976 - 28.06.2022


Von der ersten Stunde an war er Teil des Vereins. Mit ihm verlieren wir einen Schützenbruder und einen großartigen Menschen, der mit seinen sportlichen Leistungen immer mit an vorderster Stelle für unseren Verein gekämpft und viele Erfolge errungen hat.

Die Mitglieder der Privilegierten Schützengesellschaft Saalfeld werden ihn nie vergessen und sein Andenken in Ehren halten.


Privilegierte Schützengesellschaft Saalfeld

Text: Marco Krannich, Bild: Verein
Seitenanfang

nächster Artikel

Saalfelder Schützen bei Deutsche Meisterschaft der Deutschen Schießsportunion in Berlin/Phillipsburg

(06.07.2022)


Mit dreizehn Schützen der beteiligte sich die PSG Saalfeld in diesem Jahr an den Deutschen Meisterschaften der Deutschen Schießsportunion (DSU). Die DSU ist der drittgrößte Schießsportfachverband in Deutschland. Hier werden Disziplinen angeboten, die nicht Teil des Disziplinenprogramms des Deutschen Schützenbundes sind.

Für die Saalfelder Schützen war es ein überaus erfolgreiches Wochenende. Achtmal belegten sie bei den diesjährigen Meisterschaften den ersten Platz in ihrer jeweiligen Disziplin und Altersgruppe. Deutscher Meister der DSU können sich in diesem Jahr Uwe Amberg, Christian Markert, Manfred Rescher, Christian Harring, Stefan Reins, Michel Vögele und Joachim Anders nennen. Dazu kommen noch einige weitere Platzierungen auf den vorderen Plätzen.


Ein Teil der Saalfelder Deligation vor dem Eingang zum Schießgelände.

Ein Teil der Saalfelder Deligation vor dem Eingang zum Schießgelände.


Text: Christian Markert/Marco Krannich, Bild: Christian Markert
Seitenanfang

nächster Artikel

Vier Pokalwettkämpfe an einen Tag bei der PSG Saalfeld

(25.06.2022)


Gleich vier Pokalwettkämpfe haben die Saalfelder Schützen an einem Tag auf Ihrer Anlage gehabt. Neben dem erstmalig durchgeführten Saalfelder Pistolenpokal fanden zeitgleich die Damen-, Herren und Partnerpokals des Schützenkreises Saalfeld-Rudolstadt statt. Während die Teilnahme am Pistolenpokal eher nicht das war, womit man gerechnet hatte, war die Resonanz an den anderen drei Pokalwettkämpfen durchaus besser.

Den ersten Platz beim Damenpokal sicherte sich Lokalmatadorin Bettina Sattler vor den Kamsdorferinnen Sylvia Erler und Nancy Giebler.
Beim Herrenpokal ging der erste Platz ebenfalls an einen Saalfelder Schützen. Christian Harring wurde mit einen Ring Vorsprung erster vor Thomas Mehlhorn aus Kamsdorf und drittplatzierten Fritz Hendel (ebenfalls Teschin-SV Kamdsorf).


Während der Wettkämpfe

Während der Wettkämpfe


Das Partnerschießen ging an Kamsdorfer Schützen. Nancy Giebler und Thomas Mehlhorn konnten sich über Platz 1 freuen. Platz 2 ging an Christan Harring und Stefan Reins (PSG Saalfeld) vor Sylvia und Harry Erler aus vom Teschin-SV Kamsdorf.
Für die Damen-, Herren- und Partnerpokalwertungen finden im Laufe des Jahres noch zwei weitere Wettkampftage in Rudolstadt und Kamsdorf statt, bevor die endgültigen Sieger feststehen.

Beim Saalfelder Pistolenpokal ging Platz 1 in der Disziplin Freien Pistole Auflage an den Saalfelder Ralf Keßler vor Ulf Heinze vom SV Mellenbach und André Prüfer (ebenfalls Saalfeld).


Ergebnisse: Damen-, Herren- und Partnerpokal
Ergebnisse: Saalfelder Pistolenpokal
Text: Marco Krannich, Bild: Bettina Sattler
Seitenanfang

nächster Artikel

Zwei Saalfelder Jungschützen bei „Faszination Lichtschießen“ der Deutschen Schützenjugend in Suhl am Start

(26.05.2022)


Junge Schützinnen und Schützen konnten sich bei der von der Deutschen Schützenjugend veranstalteten Aktion „Faszination Lichtschießen” in Suhl messen. Hier werden 20 Schuss mit dem Lichtgewehr oder der Lichtpistole aufgelegt abgegeben. Zusätzlich dürfen die Kinder auch ihr Können in den Bereichen Schnelligkeit, Koordination, Geschicklichkeit und Konzentration unter Beweis stellen.

Mit dabei waren auch Niels Sonneschmidt und Clemens Beikert von der PSG Saalfeld. Beiden konnten im Startfeld aus ganz Deutschland gut behaupten. Niels belegt am Ende Platz 8 und Clemens Platz 12 in der Klasse der unter Zehnjährigen mit dem Lichtgewehr.


Niels Sonneschmidt und Clemens Beikert während des Wettkampfs.

Niels Sonneschmidt und Clemens Beikert während des Wettkampfs.


Text: Marco Krannich, Bild: Robert Gernhardt
Seitenanfang

nächster Artikel

Unerwartete Erfolge bei den Thüringer Landesmeisterschaften in den Luftdruckdisziplinen

(26.05.2022)


Bei den Thüringer Landesmeisterschaften in den Luftdruckdisziplinen konnten diesmal zwei der 15 nach Suhl gereisten Saalfelder Schützen besonders überzeugen.
In der Disziplin Luftgewehr setzte sich Pascal Urban in der Jugendklasse gegen alle anderen Konkurrenten durch und wurde mit guten 386,4 Ringen überraschend aber doch verdient Landesmeister. In der Disziplin Luftpistole schoss Laura Harring, die in diesem Jahr mit der Luftpistole für den Jenaer SV startet, mit 365 Ringen Jahresbestleistung und wurde damit ebenfalls Landesmeister.


Pacal urban und Laura Harring bei ihren Siegerehrungen.

Pacal Urban und Laura Harring bei ihren Siegerehrungen.


Weitere Landesmeistertitel gab es für Nancy Giebler und Stefan Reins (beide Luftgewehr). Vizemeister darf sich Joshua Langendorf, der in diesem Jahr mit der Luftpistole für die SG Kleinneuhausen startet, nennen. Den jeweils dritten Platz erreichten in ihrer Klasse Christian Harring, Bettina Sattler, Ralf Erfurt (alle Luftgewehr), Karola Perwo (Luftgewehr Auflage) und Selin Schulz (Luftpistole).
Alle anderen Saalfelder Schützen konnten nicht in die Medaillenvergabe eingreifen. Ralf Keßler erreichte Platz 4 in der Disziplin Luftgewehr Auflage. Im fehlten am Ende nur 0,4 Ringe zum dritten Platz. Mit Katharina Hofmann (Luftgewehr Schüler), Christoph Hofmann (Luftgewehr Jugend), Klaus Lange (Luftgewehr Auflage Senioren IV) Marco Krannich (Luftpistole Herren II) und Pauline Schmidt (Luftpistole Jugend) gab es gleich fünf Mal den fünften Platz für Saalfelder Schützen. Ralf Keßler erreichte mit der Luftpistole den zwölften Platz.


Text: Marco Krannich, Bild: Verein
Seitenanfang

nächster Artikel

Nachruf

(25.04.2022)


In tiefer Trauer nehmen die Schützen der Privilegierten Schützengesellschaft Saalfeld a.S. 1446 e.V. Abschied von unserem Vereinsmitglied und Freund


Ronny Köcher

18.08.1972 - 22.04.2022



Mit Ihm verlieren wir einen langjährigen aktiven Schützenbruder, der von Anfang an sein Wissen und seine ganze Kraft in den Dienst unserer Schützengesellschaft gestellt hat. Wir werden Ihn nie vergessen, und alle Mitglieder der Privilegierten Schützengesellschaft Saalfeld werden sein Andenken stets in Ehren halten.

Privilegierte Schützengesellschaft Saalfeld

Seitenanfang

nächster Artikel

Saalfelder Sportschützen beenden erfolgreich die Südthüringer Rangliste 2022

(25.04.2022)


Mit dreimal Platz 1 blicken die Saalfelder Schützen auf Ihre Teilnahme bei der Südthüringer Rangliste 2022 zurück. Die von der Südthüringer Schützenvereinigung durchgeführte Rangliste wird in fünf Wettkampftagen durchgeführt. Die drei besten Ergebnisse kommen in die Gesamtwertung. Jeder Teilnehmer muss mindestes drei Ergebnisse vorweisen können.
Sieger jeweils in seiner Klasse wurden Pascal Urban (Luftgewehr Jugend), Joschua Langendorf (Luftpistole Jugend) und Marco Krannich (Luftpistole Herren II). Bettina Sattler (Luftgewehr Damen I) erreichte den zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter Lea Dotzel vom gastgebenden Verein. In der Disziplin Luftgewehr wurde Christoff Hoffmann in der Jugendklasse Dritter.


Die Saalfelder während des Wettkampfs.

Die Saalfelder während des Wettkampfs.


Der fünfte und letzte Wettkampftag brachte keine Veränderungen bei den Platzierungen in der Gesamtwertung. Nochmal sieben Saalfelder Sportler nahmen an den Wettkämpfen in Suhl teil. Dabei konnten Pascal Urban, Christoff Hofmann und Joschua Langendorf ihre Ergebnisse nochmals steigern. Nur für die Erwachsenen lief es diesmal nicht gut. Bettina Sattler (Luftgewehr Damen I) und Marco Krannich (Luftpistole Herren II) mussten sich mit den schlechtesten Ergebnissen ihrer Ranglistensaison zufriedengeben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Katharina Hofmann (Luftgewehr Schüler weiblich): 135,7 Ringe
Pascal Urban (Luftgewehr Jugend männlich): 392,2 Ringe
Christoff Hofmann (Luftgewehr Jugend männlich): 301,1 Ringe
Bettina Sattler (Luftgewehr Damen I): 385,8 Ringe
Joshua Langendorf (Luftpistole Jugend männlich): 364 Ringe
Seline Schulz (Luftpistole Jugend weiblich): 336 Ringe
Laura Harring (Luftpistole Junioren II weiblich): 347 Ringe
Marco Krannich (Luftpistole Herren II): 357 Ringe


Text: Marco Krannich, Bild: Sarah Schulz
Seitenanfang

nächster Artikel

Vereinsmeisterschaften KK-Gewehr Auflage und KK-Pistole Auflage

(23.04.2022)


Am vergangenen Freitag wurden die Vereinsmeisterschaften in den Disziplinen KK-Gewehr Auflage und KK-Pistole Auflage wieder mit guter Beteiligung durchgeführt. Nachdem sich schon am Frühjahrspokal eine Woche vorher viele Schützen beteiligten, konnten auch bei den Vereinsmeisterschaften mit 16 Gewehr- und 12 Pistolenstarts gute Starterzahlen verzeichnet werden.


Gute Beteiligung beim Schießen mit dem KK-Gewehr..

Gute Beteiligung beim Schießen mit dem KK-Gewehr.


Vereinsmeister mit dem KK-Gewehr aufgelegt wurde Bernd Lippmann, der eigentlich eher ein Pistolenschütze ist. Platz 2 ging an Klaus Lange vor Knut Gaßmann, beides Spezialisten mit dem KK-Gewehr. Bernd Lippmann war an diesem Freitagnachmittag nicht zu schlagen. Mit der KK-Pistole aufgelegt wurde er ebenfalls Vereinsmeister 2022. Den zweiten Platz erreichte Ralf Keßler. Platz 3 ging an Jens Nadolny.


Ergebnisse: Vereinsmeisterschaften 2022

Text und Bild: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Frühjahrspokal 2022 mit guter Beteiligung

(13.04.2022)


Mit 21 Starts war der diesjährige Frühjahrspokal für die Vereinsmitglieder der PSG Saalfeld äußert gut besucht. Nach zwei Jahren Ausfall aus bekannten Gründen musste in diesem Jahr mit dem KK-Gewehr und mit der Armbrust geschossen werden. Den Wettkampf organisierte perfekt Klaus Lange, der sich auch den diesjährigen Disziplinenparkour ausdachte. Die Ergebnisse beider Disziplinen wurden am Ende zusammenaddiert. Bei Ringgleichheit entschied das Armbrustergebnis.
Genau diese Regelung zur Ringgleichheit kam auch gleich mehrmals zum Einsatz. Betroffen waren der Erst- und Zweitplatzierte, aber auch die weiteren Ränge. Allein die Plätze vier bis sieben erreichten mit 71 Ringen jeweils das gleiche Endergebnis.

Sieger beim Frühjahrspokal 2022 wurde Wolfgang Knaus mit 75 Ringen insgesamt, davon 26 Ringe mit der Armbrust, vor Jürgen Gernhardt mit ebenfalls 75 Ringen aber nur 25 Ringen mit der Armbrust. Mit einem hauchdünnen Abstand von einem Ring erreichte Bernd Lippmann mit 74 Ringen den dritten Platz.


Ergebnisse: Frühjahrspokal 2022

Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Saalfelder Großkaliberpistolenschützen erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

(10.04.2022)


Überaus erfolgreich kehrten die Saalfelder Großkaliberpistolenschützen von den diesjährigen Kreismeisterschaften des Schützenkreises Saalfeld-Rudolstadt zurück.

Gleich fünfmal Platz 1 bei sieben Starts konnten sich am Ende sehen lassen. Jeweils Platz 1 hieß es in der jeweiligen Altersklasse für Wolfgang Knaus (Sportpistole 9mm), Uwe Amberg (Sportpistole 9mm und Sportrevolver .357mag), Ralf Keßler (Sportpistole .45 ACP) und Michel Vögele (Sportpistole 9mm). Die guten Ergebnisse komplettieren Michel Vögele und Ralf Keßler jeweils mit einem 2. Platz mit der 9mm-Pistole.

Ende Mai startet nun die Aktion "Titelverteidigung" für die Mannschaft der PSG Saalfeld, dem amtierenden Landesmeister mit Sportpistole 9mm. Aber auch mit dem Sportrevolver .357mag und der Sportpistole .45 ACP sind in den Mannschafts- bzw. Einzelwertungen wieder vordere Platzierungen eingeplant.


Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Joschi-Cup und Bambini-Cup 2022 der Thüringer Schützenjugend in Saalfeld

(10.04.2022)


Am vergangenen Wochenende war die Thüringen Jugend der Schützen wieder zu Gast in Saalfeld. Der erste Joschi-Cup und Bambini-Cup der Thüringer Schützenjugend machten Station in unserem Verein. Der eigentlich für Januar vorgesehenen Wettkampf musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Damit war der ursprünglich erste Wettkampf der Wettkampfserie nun der letzte Wettkampf vor dem Finale. Rund 55 Schüler und Jugendliche zeigten Ihr sportliches Können.


Volles Haus in der 10m-Halle.

Volles Haus in der 10m-Halle.


Sportlich lief es für die sieben Teilnehmer der PSG Saalfeld beim Heimwettkampf nicht ganz perfekt. Jeweils den 2. Platz erreichten Pascal Urban (Luftgewehr Jugend männlich), Joschua Langendorf (Luftpistole Jugend männlich), Clemens Beikert (Lichtgewehr Altersklasse 9) und Niels Sonneschmidt (Lichtgewehr Altersklasse 9). Für Christoff Hofmann (Luftgewehr Jugend männlich) und Selin Schulz (Luftpistole Jugend weiblich) hieß es am Ende Platz 4. Katharina Hofmann kam mit dem Luftgewehr in der Schülerklasse weiblich über einen 5. Platz nicht hinaus.


Ergebnisse: Joschi- und Bambini-Cup's der TSJ in Saalfeld

Text: Marco Krannich, Bild: Sarah Schulz
Seitenanfang

nächster Artikel

Joshua Langendorf erfolgreich beim Frühjahrspokal des Niedersächsischen Schützenverbandes

(04.04.2022)


Erfolgreiches Wochenende für "unseren" Landeskader Joshua Langendorf, der gemeinsam mit Landeskader Pistole des Thüringer Schützenbundes beim Frühjahrspokal des Niedersächsischen Schützenverbandes in Braunschweig am Start war. Dabei erreichte er zwei dritte Plätze bei zwei Starts.


Stabile Leistung mit der Luftpistole

Stabile Leistung mit der Luftpistole


Am ersten Wettkampftag stand die Sportpistole auf dem Programm. Bei seinem ersten Wettkampf in dieser Disziplin reichten 522 Ringe für einen Podestplatz. Damit war er auch bester Thüringer in seiner Klasse.
Die Luftpistolenwettbewerbe fanden am zweiten Wettkampftag statt. Als Ergebnis standen hier am Ende für Joshua stabile 355 Ringe in der Ergebnisliste.


Text: Marco Krannich, Bild: Robert Gernhardt
Seitenanfang

nächster Artikel

Thüringenliga Luftgewehr Auflage 2022 abgesagt

(03.04.2022)


Aufgrund einiger Terminkollisionen der teilnehmenden Vereine in den nächsten Monaten hat der Ligaleiter des Thüringer Schützenbundes nun auch die ursprünglich wegen der damals geltenden Corona-Regelungen verschobenen Wettkämpfe der Luftgewehr Auflage abgesagt. Ein neuer Versuch zur Durchführung ab April 2022 ist damit leider gescheitert. Die Absage der Thüringenligen Luftgewehr und Luftpistole erfolgte bereits im Januar 2022.

Die Planungen für die neue Saison 2023 der drei Thüringenligen wird im September 2022 beginnen.


Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Joschi-Cup und Bambini-Cup 2022 der Thüringer Schützenjugend in Barchfeld

(02.04.2022)


Zum zweiten Wettkampf der Wettkampfserie der Joschi- und Bambini-Cup‘s 2022 der Thüringer Schützenjugend ging es diesmal für die Vereinsjugend nach Barchfeld an der Werra. An diesem Wettkampftag lagen die einzelnen Startzeiten weit auseinander, so dass es für alle ein langer Tag wurde. Bei Sonnenschein konnte der Zeitraum zwischen den Wettkämpfen aber für einen Spaziergang in die Umgebung genutzt werden.

Auch sportlich lief es gut für die Saalfelder. Joshua Langendorf kann sich mit der Luftpistole diesmal über einen ersten Platz und mit 361 Ringen auch über ein gutes Ergebnis freuen. Ebenfalls Platz 1 belegte Selin Schulz mit der Luftpistole. Bei den Luftgewehrschützen belegte Pascal Urban Platz 2 vor Christoff Hoffmann. Bei den Schülerinnen reichte es für Katharina Hofmann zu Platz 5.
Mit dem Lichtgewehr konnte Clemens Beikert in der Altersklasse der neunjährigen Schützen ebenfalls mit einem ersten Platz überzeugen. Niels Sonneschmist wurde bei den zehnjährige Schützen Zweiter.


  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
image slider by cssSlider.com v2.1

Impressionen


Die Ergebnisse im Einzelnen:
Clemens Beikert (Lichtgwehr AK 9): 102 Ringe
Niels Sonneschmidt (Lichtgwehr AK 10): 163 Ringe
Katharina Hofmann (Luftgwehr Schüler weibl.): 123 Ringe
Pascal Urban (Luftgwehr Jugend männl.): 367 Ringe
Christoff Hofmann (Luftgwehr Jugend männl.): 255 Ringe
Joshua Langendorf (Luftpistole Jugend männl.): 361 Ringe
Selin Schulz (Luftpistole Jugend weibl.): 318 Ringe

Zum nächsten und letzten Wettkampftag am 9. April sind dann alle Teilnehmer zu Gast bei uns in Saalfeld statt.


Text: Marco Krannich, Bild: Robert Gernhardt
Seitenanfang

nächster Artikel

Wieder Lockerungen für den organisierten Sportbetrieb

(23.03.2022)


Mit der Verkündung der aktualisierten Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zum 19. März lockert Thüringen die Infektionsschutzmaßnahmen für den organisierten Sport und ermöglicht damit Sport fast im Normalbetrieb. In der Übergangsphase bis zum 2. April 2022 gelten vereinfachte Regelungen.

Für Sporttreibende entfallen demnach grundsätzlich alle Zugangsbeschränkungen. Bei der Durchführung des organisierten Sportbetriebs ist die Anwendung der jeweiligen vereins- und sportartspezifischen Hygienekonzepte sicherzustellen. Anlagenspezifische Infektionsschutzanforderungen des Trägers der Sportanlage sind zusätzlich zu beachten. Die Regelungen gelten auch für die Aus- und Fortbildung sowie die nach dem Vereinsrecht notwendigen Zusammenkünfte.
Für Zuschauerinnen und Zuschauer von Sportveranstaltungen gelten im Innenbereich 3G-Zugangsbeschränkungen. Die Anzeigepflicht für Sportveranstaltungen beim örtlichen Gesundheitsamt entfällt.


Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Vierter Wettkampftag der Südthüringen Rangliste

(20.03.2022)


Am vierten Wettkampftag der Südthüringen Rangliste beteiligten sich diesmal sieben Sportler der PSG Saalfeld. Dabei konnten unsere jüngsten Luftgewehr- und Luftpistolenschützen Wettkampfluft schnuppern.

Die Ergebnisse aus Saalfelder Sicht:
Katharina Hofmann (Luftgewehr Schüler weiblich): 137,9 Ringe
Pascal Urban (Luftgewehr Jugend männlich): 386,1 Ringe
Christoph Hoffmann (Luftgewehr Jugend männlich): 257,5 Ringe
Bettina Sattler (Luftgewehr Damen I): 392,4 Ringe
Seline Schulze (Luftpistole Jugend weiblich): 315 Ringe
Joshua Langendorf (Luftpistole Jugend männlich): 361 Ringe
Marco Krannich (Luftpistole Herren II): 367 Ringe

Beim nächsten und auch letzten Wettkampftag wird es für einige Saalfelder noch einmal knapp. In der Gesamtwertung, die aus den besten drei Ergebnissen besteht, liegt nach dem vierten Wettkampftag Pascal Urban auf dem ersten Platz mit nur sieben Ringen Vorsprung zum Platz 2. Mit der Luftpistole hat Joschua Langendorf ebenfalls auf Platz 1 liegend 14 Ringe Vorsprung zu Platz 2.


In Suhl mit Unterstützung der Stadt Saalfeld.

Zum Schießsportzentrum Suhl mit Unterstützung der Stadt Saalfeld.


Ein zusätzliche Prämiere gab es diesmal auch: Die Fahrt zum Wettkampf im Schießsportzentrum Suhl absolvierte die Saalfelder Schützenjugend diesmal mit Unterstützung der Stadt Saalfeld, die uns dafür einen Kleinbus zur Verfügung stellte. Vielen Dank dafür!


Text und Bild: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Erster Wettkampftag des Joschi-Cups und des Bambini-Cups 2022 der Thüringer Schützenjugend

(05.03.2022)


Für unsere Vereinsjugend stand der erste Wettkampftag des Joschi-Cups 2022 für Luftgewehr und Luftpistole sowie des Bambini-Cups 2022 (Lichtgewehr und Lichtpistole) in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt auf dem Programm.
Mit dem Lichtgewehr konnte dabei Niels Sonneschmidt mit 172 Ringen das beste Ergebnis in seiner Altersklasse der 10-Jährigen erzielen. Bei den Jüngsten wurde Clemens Beikert wurde in der Alterklasse 9 mit dem Lichtgewehr Zweiter mit 99 Ringen. Ebenfalls den zweiten Platz erreichten Joschua Langendorf (Luftpistole, Jugend männlich) mit 342 Ringen und Pascal Urban (Luftgewehr, Jugend männlich) mit 360 Ringen. Jeweils den vierten Platz belegten Katharina Hofmann mit dem Luftgewehr in der Klasse Schüler weiblich mit 142 Ringen und Seline Schulze mit der Luftpistole in der Klasse Jugend weiblich mit 313 Ringen .


Joshua und Seline während des Wettkampfs
Niels Sonneschmidt

Joshua und Seline während des Wettkampfs

Niels Sonneschmidt


Der zweite Wettkampftag findet am 26.03.2022 in Barchfeld statt. Zum dritten Wettkampftag kommt die Thüringen Schützenjugend Anfang April nach Saalfeld.


Text: Marco Krannich, Bild: Robert Gernhardt
Seitenanfang

nächster Artikel

Wieder Lockerungen für den Sportbetrieb

(02.03.2022)


Seit dem 1. März 2022 bis einschließlich 19. März 2022 gilt eine neue Fassung der Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO). Auch für den organisierten Sport haben sich weitere Erleichterungen ergeben. Dieser wird nun ebenfalls in der allgemeinen Infektionsschutzverordnung und nicht mehr separat über das Thüringer Sportministerium geregelt.

Das bestehende Thüringer Ampelsystem wird auf ein 2-Stufen-System reduziert:

Basisstufe:
In geschlossenen Räumen gilt die 3G-Zugangsbeschränkung, im Außenbereich ist kein Nachweis erforderlich.

Infektionsstufe:
In geschlossenen Räumen gilt die 2G-Zugangsbeschränkung (bis 18 Jahre 3G), im Außenbereich ist kein Nachweis erforderlich.

Für den Landkreis Saalfeld-Rudolstadt gilt Stand 02.03.2022 die Basisstufe.

Die Infektionsstufe tritt in Kraft, wenn in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen der Schutzwert (Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz) 12,0 und der Belastungswert (Auslastung der Intensivbetten in Thüringen) 12,0 Prozent oder mehr gilt. Ergänzend und vorrangig gelten ab dem übernächsten Tag nach Bekanntgabe der Überschreitung der maßgeblichen Schwellenwerte in diesem Landkreis oder in dieser kreisfreien Stadt die besonderen Schutzmaßnahmen und Beschränkungen.


Informationen des Landessportbund Thüringen

Infektionslage in Thüringen
Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Dreimal 2. Platz beim Thüringer Landespokal Luftgewehr und Luftpistole

(28.02.2022)


Nach dem coronabedingten Ausfall im letzten Jahr stand in diesem Jahr mit dem Thüringer Landespokal Luftgewehr und Luftpistole wieder ein Highlight zum Jahresbeginn für die Thüringer Sportschützen auf dem Programm. Die PSG Saalfeld konnte sich diesmal nur mit drei Startern beteiligen - aber dennoch gut behaupten. Alle drei Starter belegten am Ende den 2. Platz in ihrer jeweiligen Klasse.
In der Disziplin Luftpistole wurde Laura Harring Zweite nach Aileen Pitschke vom BSC Erfurt und vor Lisa Nitschke von der Hzgl. Priv. ASG zu Gotha. Mit dem Luftgewehr musste sich Christian Harring nur David Kroll von der SG Neustadt/Orla geschlagen geben. Ebenso erging es Stefan Reins in der Klasse SH1/AB1. Platz 1 belegt hier Michael Autrum vom der FSG Der Bund München.


Impressionen der Siegerehrungen

Impressionen der Siegerehrungen


Text: Marco Krannich, Bild: Antje Harring
Seitenanfang

nächster Artikel

Corona-Regelungen zum Sportbetrieb sind wieder verschärft

(13.02.2022)


Es war nur ein kurzer Hoffnungsschimmer. Nach im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt seit heute wieder Warnstufe 3 des Thüringer Corona-Frühwarnsystems gilt, ist das Schießen nun wieder nur mit 2G im Außen- und 2G Plus im Innenbereich zulässig. Für den Kinder- und Jugendsport gelten dabei Sonderbedingungen.
Das sich die Situation wieder ändern kann, stellen wir auf der Startseite unserer Website ab sofort die aktuellen Regelungen dar. Damit kann sich jedes Vereinsmitglied vor dem Training informieren, welche Regelung gilt.


Thüringer Corona-Frühwarnsystem

Informationen des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Thüringenliga Luftgewehr-Auflage wird verschoben

(10.02.2022)


Eigentlich war für Samstag, 12.02.2022 der erste Tag der Thüringenliga Luftgewehr-Auflage in der Luftgewehrhalle der PSG Saalfeld geplant. Doch daraus wird nun nichts.
Nachdem der SV Friemar seine Teilnahme bereits abgesagt hatte, musste nun die Mannschaft der Herzoglich Privilegierten Altschützengesellschaft zu Gotha mit krankheitsbedingten Ausfällen kämpfen und hatte ebenfalls kurzfristig die Teilnahme abgesagt.
Zusammen mit dem Ligaleiter haben sich die beiden verblieben Mannschaften, die SG Barchfeld/Werra und die PSG Saalfeld, gegen eine komplette Absage und damit für eine Verschiebung der gesamten Saison ausgesprochen. Ein neuer Versuch zur Durchführung der Thüringenliga Luftgewehr-Auflage in der Saison 2022 soll nun ab April 2022 gestartet werden. Nach Aussage des Ligaleiters haben alle vier Vereine eine Teilnahme zugesagt.


Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Lockerung von Coronamaßnahmen im organisierten Sportbetrieb

(09.02.2022)


Mit der am 07.02.2022 in Kraft getretenen Landesverordnung und den nun veröffentlichten dazugehörenden Allgemeinverfügungen des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport und des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt sind zusätzliche Lockerungen für den organisierten Sportbetrieb möglich, weil für den Landkreis momentan Warnstufe 3 des Thüringer Corona-Frühwarnsystems gilt.

Ab dem 11.02.2022 gelten in unserem Verein für das Schießen in geschlossenen Räumen (10m-Halle und Raumschießanlage) wieder die 2G-Regeln (statt 2G+) und im Freien (25m und 50m-Stand) wieder die 3G-Regeln (statt 2G). Mit den getroffenen Lockerungen ist damit die Teilnahme am Trainings- und Wettkampfbetrieb wieder für alle Vereinsmitglieder möglich. Alle weiteren Maßnahmen wie Kontaktverfolgung und Mund-Nasen-Schutz bleiben weiter bestehen.
Für Schülerinnen und Schüler - auch die, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben - gelten innen und außen die 3G-Regeln (geimpft, genesen oder getestet, wobei der Nachweis der regelmäßigen Teilnahme an den schulischen Tests mit negativem Ergebnis ausreicht), ebenso für Trainer und Kampfrichter.


Informationen des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (mit Thüringer Corona-Frühwarnsystem)

Informationen des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

Bekanntmachung des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt

Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Thüringen-Ligen Luftgewehr und Luftpistole abgesagt

(28.01.2022)


Die Thüringen-Ligen Luftgewehr und Luftpistole sind für die Saison 2022 komplett abgesagt.
Mehrere Mannschaften hatten eine Teilnahme am anstehenden Wettkampfwochenende ausgeschlossen. Hauptgrund waren Bedenken in Verbindung mit der Corona-Pandemie. Auch die PSG Saalfeld hatte Ihre Teilnahme an der Thüringenliga Luftgewehr abgesagt, nachdem die erforderliche Mindestmannschaftsstärke wegen Krankheitsfällen und Terminschwierigkeiten nicht erreicht werden konnte.

Noch geplant ist die Thüringenliga Luftgewehr Auflage. Der erste Wettkampf soll am 12. Februar 2022 in Saalfeld stattfinden. Ob eine Durchführung möglich ist, wird sich Anfang Februar entscheiden.


Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Änderungen der Thüringer Infektionsschutz-Verordnung bringen nur kleine Änderungen für den Sportbetrieb

(27.01.2022)


Die ab dem 23.01.2022 geltende Dritte Verordnung zur Änderung der Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung bringt für den Wettkampf- und Trainingsbetrieb in unserem Verein nur kleine Änderungen. Weiterhin ist das Schießen in geschlossenen Räumen wie die 10m-Halle und die Raumschießanlage nur unter Beachtung der 2G Plus-Regeln möglich. Die 25m- und 50m-Stände gelten als Außenanlage. Hier gelten die 2G-Regeln. Für Kinder, Jugendliche und Trainer gelten Ausnahmen.

Neu ist, dass für Bereiche mit 2G Plus-Zugangsbeschränkungen für die folgenden Personen die Verpflichtung zum Nachweis eines negativen Testergebnisses entfällt:
- Geboosterte
- frisch Geimpfte (Zeitpunkt der Grundimmunisierung liegt höchstens drei Monate zurück)
- frisch Genesene (bis zu 90 Tage nach positivem Befund, gemäß § 2 Nr. 5 SchAusnahmV)
- Genesene mit mindestens einer Impfung vor oder nach der Infektion (ohne zeitliche Befristung)

Für die ab dem 23.01.2022 geltenden Regelungen hat der Landessportbund Thüringen eine Übersicht erstellt:


Informationen des Landessportbund Thüringen


Unverändert bleiben nach Auskunft der des Landratsamtes (SB Jagd-, Fischerei- und Waffenrecht) die Regelungen zum Bedürfnisnachweis. Hier wird es nach derzeitigem Stand keine Ausnahmeregelungen für z.B. ungeimpfte Sportler geben.



Informationen des Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie zu Covid-19 in Thüringen
Text: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Erster Wettkampf im neuen Jahr - Zweiter Wettkampf der Südthüringen Rangliste

(22.01.2022)


Zum ersten Wettkampf des Jahres ging es passend zur Jahreszeit ins winterlich verschneite Suhl. Der zweite Wettkampf der Südthüringer Rangliste stand im Schießsportzentrum Suhl auf dem Plan. Auch diesmal waren die Saalfelder Schützen am späten Freitagabend fast unter sich.
Dabei war bei allen Saalfeldern trotz der vergangenen Weihnachtspause eine Steigerung zu verzeichnen, auch wenn diese mal größer und mal kleiner ausviel. Die größte Steigerung konnt diesmal Christoff Hofmann mit plus 17,8 Ringen für sich verbuchen.

Die Ergebnisse aus Saalfelder Sicht:
Pascal Urban (Luftgewehr Jugend männlich): 375,8 Ringe
Christoff Hofmann (Luftgewehr Jugend männlich): 298,8 Ringe
Bettina Sattler (Luftgewehr Damen I): 396,5 Ringe
Joshua Langendorf (Luftpistole Jugend männlich): 350 Ringe
Marco Krannich (Luftpistole Herren II): 362 Ringe


Während des Wettkampfs.

Während des Wettkampfs.


Im neuen Jahr gibt es endlich auch einen neue Präsentationsjacke für die Sportler der PSG Saalfeld. Mit den neuen Jacken konnten sich die Saalfelder Schützen in Suhl direkt in Szene setzen.


Unsere neuen Jacken in Szene gesetzt.

Neue Jacken direkt in Szene gesetzt.


Text und Bild: Marco Krannich
Seitenanfang

nächster Artikel

Joshua Langendorf wieder in den Thüringen Landeskader berufen

(19.01.2022)


Auch nach seinem Wechsel in die Jugend konnte sich Joshua Langendorf überzeugen. Aufgrund seiner Leistungen im Sportjahr 2021 wurde er wieder mit der Disziplin Luftpistole in den Landeskader Pistole des Thüringer Schützenbundes für das Sportjahr 2022 berufen.
In diesem Jahr steht dann für Joshua eine neue Disziplin auf dem Programm. Neben Luftpistole wird ab der Jugendklasse auch die 25m-Pistole geschossen.
Selbstverständlich werden wir als Verein Joshua weiter unterstützen.


Die Berufungsurkunde.

Die Berufungsurkunde.


Text: Marco Krannich, Bild: Robert Gernhardt
Seitenanfang