Sportschießen ist mehr als nur "rumballern". Es geht um Konzentration, innere Ruhe und Kontrolle von Atmung und äußeren Einflüssen. Physis und Psyche müssen im Einklang arbeiten. Dies braucht körperliches und mentales Training. Uns als Verein ist der verantwortungsvolle Umgang mit den Sportgeräten, das sportliche Schießen und der faire sportliche Vergleich besonders wichtig. Aber auch die Schützentradition und eine enge, soziale Gemeinschaft genießt bei uns einen hohen Stellenwert.

In unserem Verein werden hauptsächlich folgende Schießsportarten ausgeübt:

 

- Lichtgewehr und Lichtpistole

- Luftgewehr und Luftpistole 10m

- Kleinkalibergewehr 50m

- Kleinkaliberpistole 25m und 50m

- Großkaliberpistole 25m


Maßgebend für unsere Vereinsleben ist unsere Satzung. Sie regelt die Rechte aber auch die Pflichten aller Mitglieder.

Gruppenbild

Über die Gründung der Schützgesellschaft Saalfeld sind urkundliche Nachweise nicht mehr vorhanden. Die erste urkundliche Erwähnung fand die Saalfelder Defensionswehr durch den Historiker Caspar Sagittarius im Jahr 1446. Ab 1527 nannte man sich Handbüchsengesellschaft, ab 1686 Schützen Companie und Scheiben-Schützen, ab 1789 Schützengesellschaft und ab 1905 Privilegierte Schützengesellschaft. Die Privilegiert Schützengesellschaft Saalfeld a.S. 1446 e.V. gehört damit zu den ältesten Schützengesellschaften Deutschlands.
Über unsere lange Geschichte haben wir eine eigene Seite erstellt:






Unser Vereinshaus beherbergt unser Vereinszimmer, unser Büro und die Klein- und Großkaliberanlagen. Wir verfügen über 17 50m-Kleinkaliberbahnen auf zwei getrennten Ständen. In unserem Verein kann auf zwei Pistolenanlagen mit insgesamt sieben Pistolenständen geschossen werden. Auf beiden Anlagen kann Duell geschossen werden. Eine der Pistolenanlagen ist für Pistolen bis Kaliber .45 mit einer maximalen Geschossenergie von 1500 Joule zugelassen. Untersagt sind Brand-, Leuchtspur- oder andere Spezialmunition. Unsere Luftgewehrhalle hat 14 Bahnen mit Seilzuganlagen. Auf allen Anlagen ist auch Luftgewehr Dreistellungskampf möglich. Auf dem Gelände befindet sich die Gaststätte "Schützenhof" mit 45 Sitzplätzen.


  • Vereinshaus
  • Vereinshaus
  • 50m-Stand
  • 50m-Stand
  • 50m-Stand
  • Raumschießanlage
  • 25m- und 50m-Stand
  • 25m-Stand
  • 25m-Stand
  • 25m-Stand
  • 10m-Halle
  • 10m-Halle
image slider by cssSlider.com v2.1



Der Vorstand unseres Vereins ist das Schützenmeisteramt. Das Schützenmeisteramt besteht aus dem 1. Schützenmeister:in, dem 2. Schützenmeister:in, dem Schriftführer:in, dem Schatzmeister:in und dem Sportleiter:in. Die Mitglieder werden für die Dauer von zwei Jahren gewählt.


1. Schützenmeister 2. Schützenmeister Schatzmeister Schriftführer Sportleiter Jugendleiter


Haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft? Unter "Mitglied werden" finden Sie weitere Informationen.